Duales Studium Plus

Das Duale Studium plus ist eine in dieser Form einzigartige Lernortkooperation zwischen der FOM, Hochschule für Oekonomie & Management und dem Friedrich-List-Berufskolleg in Bonn.

Allgemeine Informationen

Leistungsbereite Nachwuchskräfte erwerben hier einen Doppelabschluss in folgender Fachrichtung:

• Industriekaufmanmn/-frau (IHK) und
• Hochschulgrad Bachelor of Arts in „Business Administration“

Die IHK-Prüfung wird im allgemeinen nach 2,5 Jahren abgelegt, der Studienabschluss ist nach 3,5 Jahren (7 Semestern) erreicht.

Die Besonderheit des Dualen Studiums plus liegt darin, dass inhaltliche Synergien genutzt werden um die Gesamtdauer der Ausbildungszeit zum Erreichen des Berufsabschlusses und zum Erreichen des Bachelorgrades zu reduzieren.
Dabei stellt die didaktische Jahresplanung des Bildungsgangs sicher, dass die Kompetenzentwicklung im berufsbezogenen und berufsübergreifenden Bereich gewährleistet ist. 

Selbstverständlich bietet dieses Modell auch alle sonstige Vorzüge dieser Doppelqualifizierung wie

• zwei anerkannte Abschlüsse für einen optimalen Karrierestart
• eine feste Ausbildungsvergütung
• umfangreiche Berufserfahrung zum Zeitpunkt des Hochschulabschlusses
• wohnortnahe Qualifizierung
Aufnahmebedingungen

Voraussetzung einer Teilnahme sind

• eine Hochschulzugangsberechtigung und die Einschreibung/Anmeldung bei der FOM im Studiengang Business Administration bzw. Wirtschaftsinformatik
• ein Ausbildungsverhältnis von möglichst 2,5 jähriger Dauer, welches den vorab genannten Kombinationsmöglichkeiten entspricht
• eine Anmeldung zur Berufsschule am Friedrich-List-Berufskolleg mit dem Hinweis auf die Doppelqualifizierung im Dualen Studium plus

Hinweis:
Die über den Berufsschulunterricht hinaus zu belegenden Vorlesungen bei der FOM finden abends und/oder am Wochenende statt.
Abschlüsse & Perspektiven

Ein käufmännischer Berufsabschluss (IHK) qualifiziert Sie zur Übernahme von kaufmännisch-verwaltenden und organisatorischen Tätigkeiten in Industrie-, Handels- und Dienstleistungsbetrieben sowie der sachgerechten Gestaltung von betrieblichen Informations- und Kommunikationflüssen mit den jeweiligen Geschäftspartnern.

Der Hochschulanschluss als „Bachelor of Arts" kennzeichnet die erste Stufe des nach dem sog. „Bologna-Prozess“ vereinheitlichten, zweistufigen Studiensystems. Er ist wie der IHK-Abschluss ein berufsqualifizierender Abschluss, allerdings mit deutlicher Fokussierung auf das Ausüben von Managementfunktionen unter Verwendung wissenschaftlicher Analyse- und Entscheidungsverfahren. Aufbauend lässt sich anschließend noch ein „Master“ im jeweiligen Studienbereich erwerben, der den Zugang zu wissenschaftlichen Tätigkeiten in Forschung und Lehre eröffnet und die Promotionsmöglichkeit bietet.

Lernbereiche

Die im Verlauf von 7 Semestern (zum Teil fakultativ) zu belegenden Module finden Sie neben weitergehenden Informationen im entsprechenden Flyer der FOM:

• Studienprogramm "Business Administration"

Informationen zu den entsprechenden IHK-Ausbildungsberufe finden Sie auf unseren Webseiten:

Inhaltliche Schwerpunkte

Im Rahmen des Dualen Studium plus werden die Bildungsinhalte und -kompetenzen der gekennzeichneten Studienmodule bereits im Berufsschulunterricht vermittelt.
Für das Modul "Business English Basics" wird der Berufsschulunterricht in Englisch auf der Niveaustufe "B2" des Eüropäischen Referenzrahmens für Sprachen als Leistungsnachweis anerkannt.

files/2_bieten/Berufsschulen/Sonstiges/duales_studium_inhalte1.png

 

Downloads & Links

Ansprechpartner

OStR Hans-Peter Klein
(Beauftragter für Duales Studium plus am FLB)