Kaufmännische Berufsorientierung (KBO)

files/flb_images/bildungsgaenge/IMG_7848_KBO.jpg

Aufnahmebedingungen

keine

Abschlüsse & Perspektiven

Wer sich engagiert und einen qualifizierten Praktikumsplatz nachweist, kann ggf. in eine BQF Maßnahme wechseln.

Lernbereiche

Der Unterricht findet an zwei Tagen in folgenden Lernbereichen statt
• Berufsbezogener Bereich: Betriebspraxis/Theorie, Berufsvorbereitung, Mathematik, Deutsch
• Berufsübergreifender Bereich: Informationswirtschaft, Sport

Inhaltliche Schwerpunkte

Der inhaltliche Schwerpunkt der kaufmännischen Berufsorientierung liegt auf kaufmännischen Berufen. An zwei Tagen pro Woche werden die Grundlagen der kaufmännischen Bildung in der Schule vertieft. Die Schülerinnen und Schüler erwerben berufspraktische Grundlagen, wenn sie an drei Tagen in der Woche ein Praktikum in einem Betrieb absolvieren. Der Bildungsgang wird sozialpädagogisch betreut. Ziel ist die Übernahme in ein Ausbildungsverhältnis oder die Vermittlung an eine weiterführende Schule.

Dauer: 1 Jahr, Teilzeitunterricht, möglichst in Verbindung mit einem Praktikum an drei Tagen in der Woche

Beginn: Jeweils zu Beginn des Schuljahrs nach den Sommerferien

Downloads

Ansprechpartner

files/lehrer/Scheele_Christoph.jpg
OStR C. Scheele
(Bildungsgangleiter)
StR'in K. Kalb
(stellv. Bildungsgangleiterin)
StR M. Beuth
(stellv. Bildungsgangleiter)
Frau Heimann
(Sekretariat,
Tel. 0228 777-198)