Staatlich geprüfter kaufmännischer Assistent für Informationsverarbeitung

Aufnahmebedingungen
  • Sekundarabschluss I - Fachoberschulreife oder gleichwertiger Abschluss

Abschlüsse & Perspektiven
  • Fachhochschulreifeprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik

  • Berufsabschlussprüfung im Fach Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und in zwei weiteren Fächern aus dem berufsbezogenen Bereich, praktische Prüfung

Lernbereiche

Berufsbezogener Bereich:

1) Wirtschaft
• Absatzprozesse und Beschaffungsprozesse
• Personalwirtschaft
• Investition und Finanzierung
• Finanzbuchführung Kosten- und Leistungsrechnung
• Unternehmen als Element der Volkswirtschaft
• Informationswirtschaft
• Projektmanagement und -organisation
• Gestaltung von Geschäftsprozessen und Betriebsorganisation
 
2) Wirtschaftsinformatik
• Einfache und vernetzte IT-Systeme: Aufbau, Konfiguration und Administration, Intranet/Internet; Windows, Linux
• Entwicklung von Anwendungssystemen: Strukturierte / objektorientierte Programmierung (HTML, CSS, Javascript, PHP, Java), Informationsmodellierung mit einem relationalen Datenbanksystem (SQL)
 
3) Spezielle BWL
• Marketing
• E-Business
 

Berufsübergreifender Bereich

• Mathematik
• Englisch
• Physik
• Deutsch/Kommunikation
• Religionslehre
• Sport/Gesundheitsförderung
• Politik/Gesellschaftslehre
 
Inhaltliche Schwerpunkte

Die Ausbildung hat einen klaren Praxisbezug. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten in verschiedenen Modellunternehmen. Dabei erstrecken sich die Tätigkeiten der Schülerinnen und Schüler auf alle kaufmännischen  und informationsverarbeitende Aufgaben und Probleme in einem Unternehmen. Außerdem absolvieren die Schülerinnen und Schüler im 2. Ausbildungsjahr ein 8-wöchiges kaufmännisches Praktikum, das von Ausbildern und Lehrern betreut wird.

Downloads
Interessante Links

Ansprechpartner

OStR'in U. Eichborn
(Bildungsgangleiterin)
StR'in E. Pestel
(stellv. Bildungsgangleiterin)